Délice de Bourgogne

Délice de Bourgogne

Délice de Bourgogne

Délice de Bourgogne

Délice de Bourgogne

Délice de Bourgogne stammt, wie sein Name schon verrät, aus der Bourgogne (Burgund) in Frankreich . Da die Kuhmilch mit Créme Fraîche vermischt wird verleiht ihm dies eine besonders cremige Konsistenz und hohen Fettanteil (75% i.Tr.). Es gibt dem Käse aber auch einen besonders reichen, cremigen und weichen Geschmack. Er eignet sich sowohl als Dessertkäse mit Obst, als auch für Sandwiches, in Salaten, auf Bagels. Durch seine Konsistenz ist er ein beliebter Kochkäse.

Herstellung Délice de Bourgogne

Zur Herstellung wird pasteurisierte Kuhmilch mit sehr fetthaltiger Créme Fraîche vermischt. Dadurch wird ein Fettanteil von mindestens 75% i.Tr. erreicht. Der cremige Weichkäse zählt damit zu den so genannten fromage triple-crème, die einen Fettanteil von über 75% i. Tr. aufweisen.

Aussehen und Geschmack

Der Käse hat einen runden Laib mit etwa 19 cm Durchmesser und eine weiche Rinde die mit weißem Edelschimmel bedeckt. Der Teig ist elfenbeinfarben bis hellgelb, kompakt, seidig-weich und cremig. Der Käse hat einen sehr feinen und cremigen Geschmack mit deutlichen Noten der Créme Fraîche. Der Weichkäse erinnert in Form und Konsistenz an Brie.

Geschichte

Die Ursprünge dieser Käsesorte gehen auf das 18. Jahrhundert zurück. Angeblich wurde er vom berühmten französischen Gastrosophen Jean Anthèlme Brillat-Savarin (1755 – 1826) erfunden.

Lust auf Käse?

Die passenden Käseplatten aus Schiefer gibt’s im Frankreich Shop!

Jetzt kaufen

Käseplatte aus Schiefer mit Besteck
Käseplatte aus Schiefer mit Besteck

No comments.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.