Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten

Nièvre:

  • Manufakturen / Herstellung regionaler Produkte, wie Konfitüre, Honig, Käse, Nougat, Kekse, Wurst uvm…
  • Die Ausgrabungsstätte Bibracte: Erkunden Sie die, auf dem Gipfel des 822m hohen Mont Beuvray gelegene, Gallische Hauptstadt.
  • Die Sainte Bernadette (aus Lourdes) in Nevers: Bernadette Soubirous unversehrter Leichnam, der in der Klosterkapelle auf dem Hügel Saint-Gildard ruht, zieht seit fast einem Jahrhundert Pilger aus aller Welt nach Nevers.
  • Der Regionale Naturpark Morvan
  • Die Seen „Lac des Settons“ und „Lac de Pannecière
  • La Charité sur Loireseit 1998 als Weltkulturerbe von der UNESCO klassifiziert.
  • Der Canal du Nivernais
  • Das Château de Bazoche
  • Moulins-Engilbert und die Charolais- Rinder (Bovin) Versteigerungen , die jeden Dienstag im „Marché au Cadran“ stattfinden.

Côte-d’Or

  • BEAUNEdie reiche Weinhauptstadt Burgunds liegt am Fuße der Weinberge. Sie ist das Tor zur „Route des Grands Cru“, der berühmten Weinstraße
  • DIJON, die Hauptstadt Burgunds, ist gleichzeitig die größte Stadt der Côte-d’Or und nicht nur für ihren Dijon-Senf bekannt. Auch die, aus schwarzen Johannisbeeren hergestellte, „Crème de Cassis“ stammt aus Dijon.
  • NOLAY liegt ca. 18 km von Beaune entfernt. Erkunden sie diese reizvolle, mittelalterliche Stadt mit ihren engen Gassen.
  • Montbard liegt am Canal de Bourgogne und ist infolgedessen ein beliebtes Etappenziel von Hausbooturlaubern sowie von Radfahrern, welche dem entlang des Kanals angelegten Treidelpfad folgen

 Saône-et-Loire

  • Die Ruinen des Benediktinerklosters von Cluny und die Abtei Cluny
  • Autun: historische romanische Sehenswürdigkeiten
  • Der Ort Taizé und die dort ansässige Gemeinschaft von Taizé
  • Das Arboretum de Pézanin (Europäische Galerie Wald und Holz)
  • Die Ruine der Burg Brancion
  • Das Schloss Sully
  • Die Stadt Charolles, Wiege der Rinderrasse Charolais
  • Dashang Kagyu Ling –  Tempel der 1000 Buddhas (Temple des 1000 bouddhas)

Aktivitäten:

  • Fahrten mit dem Hausboot: auf vielen Französischen Gewässern ist dies auch ohne Bootsführerschein möglich, nach einer ausführlichen Einweisung kann es losgehen!
  • Radfahren: Vorbei an zahlreichen Schlössern und Burgen, bieten sich für Radfahrer im Département Saône-et-Loire (und ganz allgemein im Burgund), viele schöne Strecken an. Bedenken Sie jedoch, dass diese Strecken, aufgrund der geographischen Gegebenheiten, oft mit anspruchsvollen Steigungen verbunden sind!
  • Besichtigen von Schlössern und Burgen: Allein im département Saône-et-Loire stehen mehr als 50 Burgen, Schlösser und Burgruinen, welche zum Teil auch besichtigt werden können.

Yonne

  • Burg Guedelon: Eine Burg wird gebaut, mit den Original-Methoden des Mittelalters
  • Chablis. Das Weinanbaugebiet ist das nördlichste, offiziell von der INAO anerkannte Weinbaugebiet Burgunds.
  • Auxerre ist der Hauptort im département Yonne. Hier, wo der Canal du Nivernais in die Yonne einmündet, befindet sich ein großer Freizeithafen mit Bootsverleih u.v.m.
  • In Sens vereinigt der ehemalige Palast des Bischofs heute mehrere Museen, von welchen das Kunstmuseum eine der größten Sammlungen französischer Kunstwerke des Mittelalters zeigt.
  • Avallon ist vor allem für seine Süßwarenproduktion bekannt.
  • Vézelay gehört zum Arrondissement Avallon. Der bekannte Wallfahrtsort, der auch Ausgangspunkt einer der Routen des Jakobswegs ist, liegt auf einer Anhöhe am Fluß ‘Cure’.
  • Saint-Père sous Vézelay:

No comments.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *