Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten

Nièvre:

  • Manufakturen / Herstellung regionaler Produkte, wie Konfitüre, Honig, Käse, Nougat, Kekse, Wurst uvm…
  • Die Ausgrabungsstätte Bibracte: Erkunden Sie die, auf dem Gipfel des 822m hohen Mont Beuvray gelegene, Gallische Hauptstadt.
  • Die Sainte Bernadette (aus Lourdes) in Nevers: Bernadette Soubirous unversehrter Leichnam, der in der Klosterkapelle auf dem Hügel Saint-Gildard ruht, zieht seit fast einem Jahrhundert Pilger aus aller Welt nach Nevers.
  • Der Regionale Naturpark Morvan
  • Die großen Seen im Morvan Lac des Settons und „Lac de Pannecière
  • La Charité sur Loireseit 1998 als Weltkulturerbe von der UNESCO klassifiziert.
  • Der Canal du Nivernais
  • Das Château de Bazoche
  • Moulins-Engilbert und die Charolais- Rinder (Bovin) Versteigerungen , die jeden Dienstag im „Marché au Cadran“ stattfinden.

Museen:

Côte-d’Or

  • BEAUNEdie reiche Weinhauptstadt Burgunds liegt am Fuße der Weinberge. Sie ist das Tor zur „Route des Grands Cru“, der berühmten Weinstraße
  • DIJON, die Hauptstadt Burgunds, ist gleichzeitig die größte Stadt der Côte-d’Or und nicht nur für ihren Dijon-Senf bekannt. Auch die, aus schwarzen Johannisbeeren hergestellte, „Crème de Cassis“ stammt aus Dijon.
  • NOLAY liegt ca. 18 km von Beaune entfernt. Erkunden sie diese reizvolle, mittelalterliche Stadt mit ihren engen Gassen.
  • Montbard liegt am Canal de Bourgogne und ist infolgedessen ein beliebtes Etappenziel von Hausbooturlaubern sowie von Radfahrern, welche dem entlang des Kanals angelegten Treidelpfad folgen

Weitere Unternehmungen im Burgund (z.B. Städtetrips, Heissluftballonfahrten, Weinverkostung uvm.) finden Sie auch hier:  http://burgund-urlaub.com/getyourguide

 Saône-et-Loire

  • Die Ruinen des Benediktinerklosters von Cluny und die Abtei Cluny
  • Autun: historische romanische Sehenswürdigkeiten
  • Der Ort Taizé und die dort ansässige Gemeinschaft von Taizé
  • Das Arboretum de Pézanin (Europäische Galerie Wald und Holz)
  • Die Ruine der Burg Brancion
  • Das Schloss Sully
  • Die Stadt Charolles, Wiege der Rinderrasse Charolais
  • Dashang Kagyu Ling –  Tempel der 1000 Buddhas (Temple des 1000 bouddhas)

Aktivitäten:

  • Fahrten mit dem Hausboot: auf vielen Französischen Gewässern ist dies auch ohne Bootsführerschein möglich, nach einer ausführlichen Einweisung kann es losgehen!
  • Radfahren: Vorbei an zahlreichen Schlössern und Burgen, bieten sich für Radfahrer im Département Saône-et-Loire (und ganz allgemein im Burgund), viele schöne Strecken an. Bedenken Sie jedoch, dass diese Strecken, aufgrund der geographischen Gegebenheiten, oft mit anspruchsvollen Steigungen verbunden sind!
  • Besichtigen von Schlössern und Burgen: Allein im département Saône-et-Loire stehen mehr als 50 Burgen, Schlösser und Burgruinen, welche zum Teil auch besichtigt werden können.

Yonne

  • Burg Guedelon: Eine Burg wird gebaut, mit den Original-Methoden des Mittelalters
  • Chablis. Das Weinanbaugebiet ist das nördlichste, offiziell von der INAO anerkannte Weinbaugebiet Burgunds.
  • Auxerre ist der Hauptort im département Yonne. Hier, wo der Canal du Nivernais in die Yonne einmündet, befindet sich ein großer Freizeithafen mit Bootsverleih u.v.m.
  • In Sens vereinigt der ehemalige Palast des Bischofs heute mehrere Museen, von welchen das Kunstmuseum eine der größten Sammlungen französischer Kunstwerke des Mittelalters zeigt.
  • Avallon ist vor allem für seine Süßwarenproduktion bekannt.
  • Vézelay gehört zum Arrondissement Avallon. Der bekannte Wallfahrtsort, der auch Ausgangspunkt einer der Routen des Jakobswegs ist, liegt auf einer Anhöhe am Fluß ‚Cure‘.
  • Saint-Père sous Vézelay:

No comments.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.